logo lbi
Startseite / Produkte / Alternative zu Schmiedeteilen

Alternative zu Schmiedeteilen

 

Der Einsatz von Schleuderguss: Eine Alternative zu Schmiedeteilen oder Schweisskonstruktionen


 
Die Fertigung durch Schleudern ist eine Alternative zum Schmiedeprozess, Ringwalzen oder Freiformschmieden.

Der Schleudergussprozess erfolgt durch das Gießen des flüssigen Metalls in eine Schleudergusskokille, die durch Rotation stark beschleunigt wird (> 50G). LBI fertigt Teile im vertikalen und horizontalen Verfahren. Durch den Effekt der Fliehkraft und deren hohem Druck erstarrt das Material verdichtet mit feiner Struktur und homogen.

 
Vielseitige Anwendungen
Die Schleudergussteile sind eine interessante Alternative für den Einsatz in verschiedenen Industriebereichen wie der Schifffahrtindustrie, Maschinenbau, Stahlwerksbedarf etc…
Wir verwirklichen Bauteile aus Edelstählen, Aluminiumlegierungen oder auch Cu- Legierungen für ein sehr breites dimensionelles Spektrum.

LBI kann verschiedene Formen bieten:

  • Rohre
  • Ring
  • Buchse

Für verschiedene Anwendungen:

  • Komponenten für Druckbehälter
  • Teile für die Lagerung oder den Transport radioaktiver Medien
  • Bauteile für U- Boote oder die Schifffahrtindustrie
  • Pumpengehäuse
  • Autoklavengehäuse

 
Unsere Stärken

Ökonomie des Prozesses: LBI verfügt über ein großes Kokillenlager. Daher ist die Fertigung einer neuen Kokille nur sehr selten notwendig. Zudem werden die Bearbeitungszeiten optimiert, durch das Schleudern mit Kokillen, die nahe an der Endform des Fertigteiles liegen.
Wenn wir nach Zeichnung fertig bearbeitet liefern, können wir alle Späne wiederverwerten.
Gute Materialeigenschaften: Im Vergleich mit anderen Verfahren sind durch den Schleudergussprozeß innere Spannungen reduziert (geringe und gleichmäßige Spannungen). Im Einsatz oder bei der mech. Bearbeitung neigen deshalb Schleudergussteile sich nicht so stark zum Verziehen und weisen somit eine bessere maßliche Standfestigkeit auf.
Unsere einzigartigen Möglichkeiten: Wir verwirklichen optimierte Profile der Teile (sowohl maßlich als auch in der Formgebung) dank unseren speziellen Werkzeugen und wir sind auch in der Lage dies für eine Serienproduktion zu realisieren.

Unsere Maschinen sind ausgelegt um Rohteile bis 20 to Stückgewicht und bis zu einem Durchmesser von 6m zu gießen, ebenso sind wir in der Lage diese thermisch zu behandeln, zu bearbeiten und nach Kundenvorgabe zu kontrollieren.

LBI ist zertifiziert nach: ISO 9001 v 2015EN 9100 v2016TÜV AD 2000 Merkblatt 97/23/EC – 2014/68/EU

 
Flexibilität und Auswahl an Legierungen
Wir stellen hochqualifizierte Schleudergussprodukte her und können Ihnen auch eigens entwickelte Speziallegierungen vorschlagen.

LBI ist in der Lage Legierungen nach Ihren Bedarfen zusammenzustellen, gemäß Ihren Anforderungen an die mechanischen und physikalischen Eigenschaften für Ihre speziellen Anwendungen.
Magnetissmus (antimagnetisch mit geringer Permabilität)
Grenzwerte für Schwefel, Phosphor, Kohlenstoff und Kobald
Korrosionsbeständigkeit
Vorzügliche Schweissbarkeit
Gute Dämpfungseigenschaften etc.
 
 
Vergleich Schmiede/Schleuderguss:

(1) Für eine einfache Flanschbuchse oder mit einem Bund auf dem Aussendurchmesser:

Die Materialmenge ist wesentlich geringer im Vergleich zu der benötigten Menge, die für einen Schmiederohling benötigt wird. Im Schleudergussverfahren ist das Rohteil an die Endform angepaßt und optimiert.

Flanschbuchse geschmiedet
Flanschbuchse Schleuderguss
Teil mit Bund geschmiedet
Bundteil aus Schleuderguss

 (2) Komplexere Teile mit Profil:

Konisches Teil geschmiedet
Konisches Teil Schleuderguss
Stufenteil geschmiedet
Stufenteil Schleuderguss

 
(3) Schweisskonstruktion:

Gefertigt durch Schweissen
Gehäuse
Rohteil für Flanschbuchse
In einem gegossenen Monoblock
• Kein Schweißen
• Reduzierung des Herstellungszyklus
• Reduzierung von Spannungen
• Reduzierung von Verformungen
➜ kostengünstigere Lösung!

 
 
Einige Materialbezeichnungen sind spezifische Knetlegierungen, die aus dem Walz- oder Schmiedeprozess herrühren. Um Ihnen zu helfen diese entsprechend als Gusslegierung wieder zu finden, haben wir hier anbei eine Liste. Die entsprechenden Legierungen sind nicht absolut identisch und es gibt kleine Unterschiede in der chemischen Zusammensetzung oder den mechanischen Eigenschaften. Also ist es in manchen Fällen notwendig die Eignung des Werkstoffes zu überprüfen ob er Ihren Ansprüchen genügt.
 

Knetlegierung entsprechende Gusslegierung WNr.GusslegierungNormGradeASTM-NormenBemerkung
1.4362 => 1.4392 GX3CrNi23-4
1.4410 => 1.4417 GX2CrNiMoN25-7-3 EN 10213/EN 10283/NFA32060 5A A890 / A995
1.4410 => 1.4469 GX2CrNiMoN25-7-4
1.4460 => GX4CrNiMoN27-5-2 3A A890 / A995
1.4462 => 1.4470 GX2CrNiMoN22-5-3 EN 10213/EN 10283/NFA32060 4A A890 / A995
1.4501 => GX2CrNiMoCuWN25-7-4 6A A890 / A995
1.4508 => GX2CrNiMoCuWN25-7-4 6A A890 / A995
1.4858 => NFe30C20DU NFA 32060 CU5MCuC A494
2.4603 => NiCr30FeMo
2.4610 => NC6455 C-NiCr16Mo16 NFA 32060 CW-2M A494 Mit Reserve auf Kohlenstoff: C £ 0,03%!
2.4636 => NC6455 C-NiCr16Mo16 NFA 32060 CW-2M A494 Mit Reserve auf Kohlenstoff: C £ 0,03%!
2.4819 => NC6985 C-NiCr22Fe20Mo7Cu2 NFA 32060 Mit Reserve auf Kohlenstoff: C £ 0,03%!
255 => 1.4515 GX2CrNiMoCuN26-6-3 SEW 410 1C A890
304 => 1.4308 GX5CrNi19-10 EN 10213 / EN 10283 CF8 A351 / A743 / A744
304Cb => 1.4552 GX5CrNiNb18-9 EN 10213 / EN 10283 CF8C A351 / A744
304L => 1.4309 GX2CrNi19-11 EN 10213 / EN 10283 CF3 A351 / A743 / A744
309S => GX6CrNi23-14 CH8 A351
309H => GX8CrNi23-14 CH10 A351 / A743 Mit C=0,04-0,10%
309Cb => GX6CrNiNb23-14
309HCb => 1.4840 GX8CrNiNb23-14 Mit C=0,04-0,10%
310S => GX6CrNi25-20
310H => GX8CrNi25-20 CK20/CPK20 A351 / A743 / A451 Mit C=0,04-0,10%
310Cb => Z8CN25-20 NFA 32056
310HCb => GX8CrNiNb25-20 Mit C=0,04-0,10%
316 => 1.4408 GX5CrNiMo19-11-2 EN 10213 / EN 10283 CF8M A351 / A743 / A744
316Cb => 1.4581 GX5CrNiMoNb19-11-2 EN 10213 / EN 10283
316L => 1.4409 GX2CrNiMoN19-11-2 EN 10213 / EN 10283 CF3M A351 / A743 / A744
316Ti => 1.4581 GX5CrNiMoNb19-11-2 EN 10213 / EN 10283 Stabilisiert in Nb statt Ti (*)
317L => 1.4446 GX2CrNiMoN17-13-4 EN 10283 CG3M A351
321 => 1.4552 GX5CrNiNb18-9 EN 10213 / EN 10283 CF8C A351 / A744 Stabilisiert in Nb statt Ti (*)
347 => 1.4552 GX5CrNiNb18-9 EN 10213 / EN 10283 CF8C A351 / A744
410 => 1.4011 GX12Cr12 EN 10283 CA15 A743
431 => 1.4059 GX22CrNi17 SEW 410-98 S43100
800 => 1.4859 GX10NiCrSiNb32-20 EN 10213 / EN 10295 CT15C A351
904L => 1.4584 GX2NiCrMoCu25-20-5 EN 10283 CN3M A743
2205 => 1.4470 GX2CrNiMoN22-5-3 EN 10213 / EN 10283 4A A890 / A995
2507 => 1.4469 GX2CrNiMoN25-7-4 EN 10213 / EN 10283 5A A890 / A995
Carpenter 20Cb3® => 1.4559 G-X2NiCrMoCuNb42-20
Ferralium® 255 3SC => 1.4515 GX2CrNiMoCuN26-6-3 SEW 410-98 1C A890 / A995
Ferralium® SD40 => 1.4515 GX2CrNiMoCuN26-6-3 SEW 410-98 1C A890 / A995
Hasteloy® B => ND28 NFA 32060 N-12VM A494
Hasteloy® B2 => NC0007 C-NiMo31 NFA 32060 N-7M A494
Hasteloy® C => NC0002 C-NiMo17Cr16Fe6W4 NFA 32060 CW-12MW A494
Hasteloy® C22 => NiCr21Mo14W CX2MW A494 Mit Reserve auf Kohlenstoff: C £ 0,03%!
Hasteloy® C276 => NiMo16Cr15W CW-12W A494
Hasteloy® C4 => NC6455 C-NiCr16Mo16 NFA 32060 CW-2M A494 Mit Reserve auf Kohlenstoff: C £ 0,03%!
Hasteloy® G => NiCr22Mo6Cu
Hasteloy® G3 => NC6985 C-NiCr22Fe20Mo7Cu2 NFA 32060 Mit Reserve auf Kohlenstoff: C £ 0,03%!
Hasteloy® G30 => NiCr30FeMo
Hasteloy® X => NiCr30FeMo
Incoloy® 800 / Alloy 800 => 1.4859 GX10NiCrSiNb32-20 EN 10213 / EN 10295 CT15C A351
Incoloy® 825 => NFe30C20DU NFA 32060 CU5MCuC A494
Inconel® 600 / N06600 => NC16fe11 NFA 32060 CY-40 A494
Inconel® 601 / N06601 => NC 23 Fe 14 Spec. LBI
Inconel® 625 => NC6625 C-NiCr22Mo9Nb4 NFA 32060-01 CW-6MC A494
Invar®/NILO® 36 => Ni36
Nicrofer® 3220 => 1.4859 GX10NiCrSiNb32-20 EN 10213 / EN 10295 CT15C A351
Nicrofer® 3620Nb => 1.4559 G-X2NiCrMoCuNb42-20
Nicrofer® 4221 => NFe30C20DU NFA 32060 CU5MCuC A494
Nicrofer® 6020 => NFe30C20DU NFA 32060 CU5MCuC A494
Nicrofer® 6023 => NC 23 Fe 14 Spec. LBI
Nicrofer® 7216/7216H => NC16fe11 NFA 32060 CY-40 A494
Nicrofer® 7520 => NiCr20Fe5Ti
Nicrofer® 7520Ti => NiCr20Ti
Nimofer® 6616HMo => NC6455 C-NiCr16Mo16 NFA 32060 CW-2M A494 Mit Reserve auf Kohlenstoff: C £ 0,03%!
Nimonic® 75 => NiCr20Fe5Ti
Nimonic® 80 => NiCr20Ti Fe = 3% max
Pernifer® 36 => Ni36
UNS N26455 => NC6455 C-NiCr16Mo16 NFA 32060 CW-2M A494 Mit Reserve auf Kohlenstoff: C £ 0,03%!
UNS S31803 => 1.4470 GX2CrNiMoN22-5-3 EN 10213/EN 10283/NFA32060 4A A890 / A995
UNS S32205 => 1.4470 GX2CrNiMoN22-5-3 EN 10213/EN 10283/NFA32060 4A A890 / A995
UNS S32304 => 1.4392 GX3CrNi23-4
UNS S32520 => 1.4515 GX2CrNiMoCuN26-6-3 SEW 410-98 1C A890 / A995
UNS S32550 => 1.4515 GX2CrNiMoCuN26-6-3 SEW 410-98 1C A890 / A995
UNS S32760 => GX2CrNiMoCuWN25-7-4 6A A890 / A995
UNS S32950 => GX4CrNiMoN27-5-2 3A A890 / A995 1.4460
UNS S43100 => GX22CrNi17 SEW 410-98 S43100
URANUS® 45N => 1.4470 GX2CrNiMoN22-5-3 EN 10213/EN 10283/NFA32060 4A A890 / A995
URANUS® 47N => 1.4468 GX2CrNiMoN25-6-3 EN10283/EN10340/NFA32060 J93550 A872
URANUS® 52N => 1.4515 GX2CrNiMoCuN26-6-3 SEW 410-98 1C A890 / A995
URANUS® 52N+ => GX2CrNiMoCuWN25-7-4 6A A890 / A995
XM-26 => 1.4347 GX6CrNiN26-7 EN 10283 / NFA 32060
ZERON® 100 => GX2CrNiMoCuWN25-7-4 6A A890 / A995
ZERON® 25 => 1.4468 GX2CrNiMoN25-6-3 EN10283/EN10340/NFA32060 J93550 A872

Knetlegierung entsprechende Gusslegierung WNr.GusslegierungNormGradeASTM-NormenBemerkung
AMB® 1 => CC331G CuAl10Fe2-C EN 1982 C95200/C95400 B271
AMB® 2 => 2.0958 G-CuAl8Mn DIN 1714
AMPCO® A45 => CuAl10Ni5Fe3 AMS 4880
AMPCO® M4 => CuAl10Ni5Fe5 AMS 4881
AMS 4590 / C63020 => CuAl10Ni5Fe5 AMS 4881
AMS 4640 / C63000 => CuAl10Ni5Fe3 AMS 4880
CMR 15 => CC140C CuCr1-C EN 1982 C81500
CMR 16 => CuCrZr
Cunifer 10 => CC380H CuNi10Fe1Mn1-C EN 1982 C96200 B369
Cunifer 30 => CC381H CuNi30Fe1Mn1-C EN 1982 C96400 B369
LBU® => CC754S CuZn39Pb1Al-C EN 1982 C86400/C86500 B271
MONEL® 400 - NA1 => NC4135 C-NiCu30 NFA 32060 M35-1/M35-2 A494
MONEL® 400 - NA1 => 2.4365.01 G-NiCu30Nb DIN 17730
MONEL® 400 - NA2 => 2.4367.01 G-NiCu30Si3 DIN 17730 M-30H A494
MONEL® 400 - NA3 => 2.4368.01 C-NiCu30Si4 NFA 32060 M-25S A494
MONEL® 400 - NA3 => G-NiCu30Si4 DIN 17730
NAVINIC 10® => CC380H CuNi10Fe1Mn1-C EN 1982 C96200 B369
NAVINIC 30® => CC381H CuNi30Fe1Mn1-C EN 1982 C96400 B369
NB 10® => CC380H CuNi10Fe1Mn1-C EN 1982 C96200 B369
NB 30® => CC381H CuNi30Fe1Mn1-C EN 1982 C96400 B369
NC4 => CC333G CuAl10Fe5Ni5-C EN 1982 C95800 B271
Nicorros® => NC4135 C-NiCu30 NFA 32060 M35-1/M35-2 A494
Nicorros® => 2.4365.01 G-NiCu30Nb DIN 17730
UE9P => PB1 BS 1400 Keine zutreffende entsprechende Gusslegierung! Verschiedene mechanische Eigenschaften
ZA4 => CuZn23Al4 NFA 53703 C86200 B271
ZA9 => CC762S CuZn25Al5Mn4Fe3-C EN 1982 C86300 B271

Portfolio

Foto eines großen konischen Ring für Gasturbinen aus Edelstahl draußen mit einem Stahlarbeiter daneben Edelstahl Schleißbuchse auf Transportpalette Bundbuchse nach dem Vordrehen in der Fabrikhalle Sechs Flanschbuchse aus Edelstahl auf Palette